+ MEHR LADEN
NEWSLETTER
#FORMATE
#THEMEN

Infos zum Datenschutz

MITWIRKENDE
Anne Ackermann. Foto: privat
Foto: privat
Anne Ackermann

Anne Ackermann lebt als Dokumentarfotografin in Deutschland und arbeitet weltweit. Zu ihren Kunden zählen deutsche und internationale Magazine und NGOs., in ihrer persönlichen Arbeit beschäftigt sie sich mit Themen wie Migration und Frauenrechten, oft auch in Afrika. Mehr zu sehen gibt es unter

Asma Abidi. Foto: Roser Corella
Foto: Roser Corella
Asma Abidi

Asma Abidi ist Journalistin und Medienberaterin aus Tunesien. Mit einem Hintergrund in angewandter Forschung und Technologie arbeitet sie seit mehr als fünf Jahren mit Medienentwicklungsprojekten,
MEHR

Bahar Sheikh

arbeitet beim Missy Magazine als Printredakteurin und lebt in Berlin. Seit ihrem Bachlelorabschluss in Regionalwissenschaften ist sie in der Redaktion der linken Monatszeitung analyse & kritik tätig. Sie setzt sich besonders mit Mental Health, Rassismuskritik und feministischen Themen auseinander.

Bild von Elisabeth Wellershaus. Foto: privat
Foto: privat
Elisabeth Wellershaus

Elisabeth Wellershaus hat Theaterwissenschaften und Ethnologie in London studiert. Seit 2004 arbeitet sie als Autorin und Übersetzerin für verschiedene deutschsprachige Print- und Onlinemedien.

MEHR

Bild von Fatin Abbas. Foto: Marie C.
Foto: Marie C.
Fatin Abbas

Fatin Abbas ist Schriftstellerin und Journalistin, u.a. schreibt sie für "The Nation", "Le Monde diplomatique" und Zeit Online. 2019 erscheint ihr erster Roman "The Interventionists" bei W. W. Norton & Co.

Moshtari Hilal
Foto: Elif Kuecuek
Moshtari Hilal

Moshtari Hilal wurde in Kabul/Afghanistan geboren. Sie ist freischaffende Künstlerin und Illustratorin in Hamburg sowie in Berlin. Sie beschäftigt sich mit Gesichtern, schwarzen Linien und der Politik der Schönheit.

Rasha Habbal. Foto: Almut Elhardt
Foto: Almut Elhardt
Rasha Habbal

*1982 in Hama/Syrien, ist eine syrische Schriftstellerin, die vor allem als Lyrikerin in Erscheinung getreten ist. Von ihr erschien 2014 ein Gedichtband auf Arabisch mit dem Titel „Wenig von dir ... Viel vom Salz“. 2014 beteiligte sie sich an der von Ishraga Mustafa Hamid an der Universität Hamburg herausgegebenen Anthologie „Lebensgesang syrischer kulturschaffender Frauen: Gegen das Dröhnen der Kugeln“ und 2013 an einer Anthologie zeitgenössischer arabischer Lyrik auf Griechisch. 2017 erschien ein Text von ihr in dem vom Frauenkulturbüro NRW e.V. herausgegebenen Band "Ohne Worte – Mit anderen Worten". Rasha Habbal erhielt 2018 als erste Autorin das Stipendium Torschreiber am Pariser Platz für Schriftsteller*innen im Exil. Sie lebt derzeit in Trier.

Bild von Rasha Hilwi. Foto: privat
Foto: privat
Rasha Hilwi

Rasha Hilwi ist palästinensische Autorin, Journalistin, Kulturmanagerin und DJ in Berlin. Seit 2004 arbeitet sie als freie Autorin und Kulturjournalistin. MEHR