COMMUNITY > DEMOKRATIE? EINE FRAGE DER VERFASSUNG!

heißt das Projekt, mit dem wir eine gesellschaftliche Debatte über die Grundlagen unserer Demokratie anstoßen. Hier dokumentieren wir die Ergebnisse. Den Auftakt machen vier Essays, die wir bei unserem Essay-Wettbewerb „Erkundungen im Maschinenraum der Demokratie“ ausgewählt haben. Kontext: Covid-19 und das Grundgesetz.

+ MEHR LADEN
WEITERE COMMUNITY-FORMATE:
DEMOKRATIE? EINE FRAGE DER VERFASSUNG!

heißt das Projekt, mit dem wir eine gesellschaftliche Debatte über die Grundlagen unserer Demokratie anstoßen. Hier dokumentieren wir die Ergebnisse. Den Auftakt machen vier Essays, die wir bei unserem Essay-Wettbewerb „Erkundungen im Maschinenraum der Demokratie“ ausgewählt haben. Kontext: Covid-19 und das Grundgesetz.

JIK KOLUMNE

Bei der Jungen Islam Konferenz (JIK) treffen sich einmal jährlich Menschen unterschiedlicher Hintergründe. In ihrer Kolumne schreiben Teilnehmer*innen über das, was sie bewegt. Die in Kooperation mit der Jungen Islam Konferenz veröffentlichten Artikel erscheinen einmal im Monat und zeigen: Vielfalt ist normal.

LET'S TALK ABOUT

In LET’S TALK ABOUT kommt ihr zu Wort. Im zweimal monatlich erscheinenden Format habt ihr die Chance, zu einem von der WIR MACHEN DAS-Redaktion gewählten Oberthema Stellung zu nehmen. Eine offene Plattform – von der Redaktion betreut, aber frei. Meinungsstark, kritisch, nostalgisch. Ihr entscheidet.

MAPPING BERLIN / DAMASKUS

Viele Syrer*innen finden in Berlin Orte, die sie an Damaskus erinnern. Dieses Phänomen hat unsere Redakteurin Dima Albitar Kalaji zu einem Experiment inspiriert: Gemeinsam mit der Autorin Widad Nabi und den Autorinnen Svenja Leiber und Annett Gröschner hat sie diese doppelte Kartographie literarisch-essayistisch erkundet.

MEET YOUR NEIGHBOURS

ist eine Veranstaltungsreihe, bei der geflüchtete und nicht geflüchtete Menschen über ihre Arbeitserfahrungen in Deutschland diskutieren. Die Autor*innen des Online-Magazins greifen die jeweiligen Themen dieser Begegnungen auf und denken sie aus journalistischer Perspektive weiter. Arbeit ist ein wichtiges Element im Leben von uns allen: Reden wir darüber!

WIR SIND VIELE

Im Format Wir sind viele veröffentlichen wir Geschichten, die in Tandems erarbeitet werden. Die Zweierteams aus Journalist*in und Fotograf*in recherchieren gemeinsam. Einer der Medienprofis ist bereits in Deutschland etabliert, die andere ebenso fachlich kompetent, aber neu in Deutschland. Das Ziel ist, Publikationsmöglichkeiten zu schaffen und die Vernetzung zu stärken.

#THEMEN